Ein speziell entwickeltes Spinnverfahren: hochmodern und patentiert.

TRIWITEX® basiert auf einer Core-Garn-Technologie. Bei diesem Verfahren werden die Vorteile von Wolle und anderen Natur- und Synthesefasern genutzt, um strapazierfähige, langlebige Funktionsgarne für unterschiedliche Anwendungsbereiche zu entwickeln. Jedes TRIWITEX®-Garn bietet im Vergleich zu einem klassischen Spinnverfahren eine erhöhte Festigkeit, eine hohe Scheuerbeständigkeit und weist kaum bis kein Pilling auf.

Eigenschaften:
thermoregulierend
hautsympathisch
geruchsneutralisierend
knitterarm
leicht
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
hohe Festigkeit
flammbeständig
thermostabil
geruchsneutralisierend
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
hohe Abriebfestigkeit
thermoregulierend
gute Färbbarkeit
geruchsneutralisierend
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
biologisch abbaubar
kompostierbar
thermoregulierend
nachhaltig
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
feuchtigkeitsregulierend
flammhemmend
hautsympathisch
hoher Tragekomfort
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
höchst flammbeständig
sehr hohe Festigkeit
brandhemmend *
UV- und chemikalienbeständig

* entzieht der Flamme Sauerstoff

Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
hohe Abriebsfestigkeit
feuchtigkeitsregulierend
flammhemmend
hoher Tragekomfort
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
flammhemmend
verbessert CO²-Bilanz
feuchtigkeitsregulierend
hoher Tragekomfort
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
nur in Verbindung mit weiteren Komponenten sinnvoll
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
sehr hohe Stabilität
bestes Flammverhalten **
hochfest thermostabil

** im Vergleich zu den anderen Kombinationen

Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
hohe Abriebsfestigkeit
hohe Festigkeit
kaum Pilling
flammhemmend
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
flammhemmend
hohe Festigkeit
verbessert CO²-Bilanz
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
sehr hoher Tragekomfort
feuchtigkeitsregulierend
verbesserte CO²-Bilanz
hautsympathisch
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
sehr hohe Festigkeit
feuchtigkeitsspeichernd
verbesserte CO²-Bilanz
hautsympathisch
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
hohe Abriebfestigkeit
feuchtigkeitsregulierend
hautsympathisch
verbesserte CO²-Bilanz
Anwendungsbereiche:
Eigenschaften:
kompostierbar
ökologisch
hohe Festigkeit
nachwachsende Rohstoffe
hautsympathisch
Anwendungsbereiche:
Kern wählen:
WV
CVFR/MAC
AR
CLY
Mantel wählen:
PP
PPTA
PA
PBS/PLA
Individuelle Lösung finden

Außen hart und innen ganz weich!

Das patentierte TRIWITEX® Spinnverfahren windet Filamente um Fasern und profitiert von den Materialeigenschaften und Funktionen ihrer Komponenten.

Herkömmliche Fasergarne werden um ein robustes Filament gesponnen. Das TRIWITEX®-Umwindespinnverfahren geht einen völlig neuen Weg. Das bislang im Kern sitzende Filament wird um die Faser gesponnen und sitzt nun außen. Die Faser liegt nun als neuer Kern innen und ist so optimal geschützt. Ein TRIWITEX®-Garn mit Woll-Kern und Kunstfaser-Filament behält ausschließlich die positiven Eigenschaften von Wolle, keine negativen. Möglich wird das durch das Kunstfaser-Filament, welches die herausstehenden Wollfasern im Garn bindet und es gleichzeitig scheuer- und reissfester macht, als ein reines Wollgarn. Dies wirkt sich vor allem auf die Langlebigkeit des TRIWITEX®-Garns aus.

Pilling-Verhalten im Vergleich

Herkömmliches Spinnverfahren

TRIWITEX®

In der Praxis zeigt sich dies bei textilen Flächen im Pilling-Verhalten. Hier kann ein Textil aus TRIWITEX® die höchsten Anforderungen erfüllen. Betrachtet man die Bewertungen anhand des Pilling-Tests (DIN EN ISO 12945-2), erreicht TRIWITEX®, wie im oben dargestellten Vergleich zu sehen, die Note 5 – Höchstwertung. Ein vergleichbares Textil (Branchenstandard) erreicht unter denselben Bedingungen die Note 3. Die Skala des Tests reicht von 0 – 5 und unterliegt einer normierten Sichtbewertung durch Fachpersonal.

Scheuerfestigkeit nach Martindale

Die Martindale-Methode ist ein Verfahren zur Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flächen. Ein hoher Scheuertouren-Wert steht dabei für eine hohe Haltbarkeit.

Die Methode simuliert eine natürliche Abnutzung eines Textils, indem ein Muster des zu testenden Stoffes mit einer vorgegebenen Gewichtsbelastung gegen einen normierten Teststoff gerieben wird. Gezählt werden hier die Reibzyklen (Maßzahl: Scheuertouren) bis zur Lochbildung in der Fläche. Dabei gilt: Je höher der Wert, desto beständiger das Material.

 

Die erhöhte Haltbarkeit und Scheuerfestigkeit kann nicht nur durch die gezielte Mischung von Fasern mit Filamenten erreicht werden. Zusätzlich hat die intelligente Positionierung des Filaments im Garnverbund einen erheblichen Einfluss auf die TRIWITEX®-Qualität.

Ökonomie und Ökologie

Die TRIWITEX®-Produkte steigern die Wertschöpfung durch ihren eindeutigen funktionellen Mehrwert im Endprodukt unserer Industriekunden. Hierfür werden belastbare Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen entwickelt. Die garantiert lange Lebensdauer trägt zur Ressourcenschonung bei. TRIWITEX®-Produkte sind somit nicht nur ökonomisch sondern auch ökologisch ein Gewinn.

Die TRIWITEX® EcoJacket

Die EcoJacket steht für eine Reihe an Produktkonzepten, welche mit dem TRIWITEX®-Garn realisierbar sind. Das verwendete Material aus GOTS-Wolle und New Economy Biopolymeren ist zu 100% biologisch abbaubar und gliedert sich in den natürlichen Kohlenstoffkreislauf ein.

 

Mit Hilfe der TRIWITEX®-Technologie wird eine erhöhte Langlebigkeit und Festigkeit im Wolle-Biopolymer-Verbund erreicht, die mit klassischen Spinnverfahren unmöglich wäre.

 

Damit tragen wir positiv zu einer langen Nutzungsdauer der Produkte und einer umweltfreundlichen Entsorgung bei.

Anwendungsbereiche

TRIWITEX® Garne sind ausgesprochen vielseitig und daher für diverse Branchen und Einsatzzwecke verwendbar. Dass jede Branche ganz eigene Anforderungen und Szenarien besitzt, ist für TRIWITEX® ganz selbstverständlich. Denn durch die flexible Kombination von Materialien können gemeinsam mit unserer Entwicklungs-Abteilung auch außergewöhnliche Anforderungen erfüllt werden, welche mit klassischen Spinnverfahren bisher nicht möglich waren.

So kann, trotz der technischen Komponenten im Garn, der Tragekomfort im Vergleich zu z.B. reiner Wolle behalten und sogar verbessert werden. Durch TRIWITEX®-Technologie werden bei gleicher Haltbarkeit geringere Flächengewichte erreicht, da aufgrund der höheren Festigkeit feinere Garne verwendet werden können.

Zusätzlich behält ein TRIWITEX®-Garn in der Fläche seinen textilen Griff in Kombination mit dem Gewinn an Performance, welches die Technologie bietet. Dieser „textile Griff“ entsteht durch die gesponnenen Fasern, sowohl bei herkömmlichen als auch bei TRIWITEX®-Garnen. Dies ist ein entscheidender Vorteil im Vergleich zu reinen Filamenten, bei denen im Garn in der Regel keine Materialien gemischt werden können und daher der textile Griff fehlt.

Protection

Mit unserem breiten Spektrum an Funktionsgarnen haben wir die Möglichkeit, höchste technische Ansprüche unserer Kunden zu erfüllen und sicherheitsrelevante Normen und Richtlinien einzuhalten.

Funktionalisierung

Die Materialien können anwendungsorientiert ausgewählt und individuell angepasst werden. Hierbei können verschiedenste Funktionalisierungen wie Hitze- und Schnittschutz, Antistatik als auch Schutz vor mechanischen Einwirkungen eingebracht werden.

Festigkeit

Ebenfalls relevant im Bereich Protection und auch bei PSA sind Festigkeit und Haltbarkeit der Bekleidung. Hier hat TRIWITEX® den Vorteil, dass bei gleichem Gewicht eine erhöhte Widerstandsfähigkeit erreicht werden kann im Vergleich zu Garnen aus herkömmlichen Spinnverfahren.

Leichtigkeit

In Bereichen mit festgelegten Sicherheitsrichtlinien und -Normen, kann ein TRIWITEX®-Garn dazu beitragen, dass die Bekleidung bei gleicher geforderter Funktionalität ein geringeres Gewicht aufweist und somit der Tragekomfort erhöht wird.

Mobility

Im Bereich Mobility kommen unsere Garne in Geweben und Gestricken in jeglichen Fortbewegungsmitteln zum Einsatz. Als Sitzbezüge bieten sie in Flugzeugen, Bussen, Bahnen und im Automobilbereich diverse Anwendungsmöglichkeiten.

Scheuerfestigkeit

Im Mobilitätsbereich spielt die Widerstandsfähigkeit für längeres hochwertiges Aussehen der Sitzbezüge eine zentrale Rolle. Hier setzt TRIWITEX® mit seiner Scheuerfestigkeit neue Maßstäbe. Je nach Mischung und Gewebe- als auch Strickkonstruktion werden jegliche Anforderungen bei Weitem übertroffen. Vor allem die sehr guten Eigenschaften von TRIWITEX® im Strick sind hier herausragend.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit textiler Endprodukte steht im engen Zusammenhang mit der Beständigkeit der verwendeten Ausgangsprodukte gegen äußere Einflüsse. Durch die innovative Garnkonstruktion schützt das TRIWITEX®-Garn Ihre Textilien und verlängert die Haltbarkeit der Endprodukte.

Sitzkomfort

Mit unterschiedlichen Entwicklungen lässt sich der Sitzkomfort durch TRIWITEX® erhöhen: Einerseits bietet TRIWITEX® eine weiche, textile Haptik entgegen einem reinen Kunstfaserfilament und kann trotzdem Funktionen wie z.B. Anti-Odour übernehmen. Andererseits ermöglicht TRIWITEX® den Einsatz von gestrickten Flächen im Bereich Mobility, was positive Auswirkungen auf das Sitzgefühl und den Komfort haben kann.

Corporate

Unser langjähriges Know-How im Bereich der Unternehmens- und Berufsbekleidung verbindet die hohen Anforderungen an Langlebigkeit der Textilien und Tragekomfort mit modischem Anspruch. Unsere Garne werden speziell für diese Zwecke ausgelegt und sind daher geeignet für z.B. Behörden, Verkehrsbetriebe und Polizei.

Langlebigkeit

Durch die TRIWITEX®-Technologie gelingt es, die Lebensdauer des Garns und somit der Kleidung zu verlängern. Dies ermöglicht die längere Nutzung von Berufsbekleidung, da auch höhere Pflegezyklen durch die Performance des Garn  gewährleistet werden können. Außerdem behält das Gewebe länger seine anfängliche Optik und Haptik.

Tragekomfort

Da ein TRIWITEX®-Garn gleiche Eigenschaften bei vergleichsweise geringerem Flächengewicht ermöglicht, lässt sich Berufsbekleidung leichter und funktionaler gestalten. Dies erhöht den Tragekomfort der Bekleidung bei gleichbleibender und langlebiger Qualität.

Farbechtheit

Das Garn weist auch trotz der Vielzahl an Funktionalisierungsmöglichkeiten ein sehr gutes Färbeverhalten auf und ist damit geeignet für den Einsatz in Behörden- und Unternehmenskleidung. Hinzu können wir Ihnen alle Möglichkeiten in unserer eigenen Färberei bereitstellen.

Industry

Auch in der Industrie können textile Erzeugnisse aus TRIWITEX®-Garn an die Position herkömmlicher Textilien treten. Aufgrund des variablen Einsatzes von Kern- und Mantelmaterialien lässt sich das Garn anforderungsgerechet auslegen.

Haltbarkeit

Vor allem im industriellen Bereich ist die Haltbarkeit und die Dauerfestigkeit ein wichtiger Faktor. TRIWITEX®-Garn bietet, je nach Konfiguration, erhebliche Vorteile gegenüber vergleichbaren Anwendungsgebieten hinsichtlich des Flächengewichts und der spezifischen Festigkeit.

Funktionalität

Aufgrund der Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten in Kern und Mantel und des flexiblen Spinngarnaufbaus, eröffnet TRIWITEX® ein breites Feld an Anwendungen. Dabei kann konsequent und gezielt auf bestimmte Funktionen entwickelt und getestet werden, um das Garn genau nach Ihrem Anforderungsprofil zu gestalten.

Festigkeit

Da TRIWITEX® schon im Garn hohe Festigkeiten erreicht, können hochfeste technische Textilien auch mit geringen Fadendichten konstruiert werden. Dies ermöglicht einerseits leichtere Konstruktionen bei gleicher Funktion oder erhebliche Festigkeitserhöhung bei gleichem Materialeinsatz.

Interior

Speziell im Bereich Interior ist eine langlebige tolle Optik der Materialien wichtig. Dies können wir Ihnen mit Hilfe von TRIWITEX® bieten. Durch unsere Technologie erhöhen wir die Scheuerfestigkeit und Widerstandsfähigkeit und stellen somit eine hohe Nutzungsdauer sicher. Vor allem in öffentlichen Gebäuden und Hotels, aber auch im privaten Raum kann TRIWITEX® dadurch Anwendung finden.

Scheuerfestigkeit

Damit Möbel und andere textile Einrichtungsgegenstände über einen langen Zeitraum ihre Funktion und Ausstrahlung behalten, bietet TRIWITEX® eine sehr hohe Scheuerfestigkeit. Richtwerte für Textilien in öffentlichen Räumen werden von TRIWITEX® bei Weitem überboten.

Sitzkomfort

Durch den Einsatz von Wolle und anderen wertvollen Faserstoffen in Verbindung mit einem Mantelmaterial, kann ein ganz besonderes Sitzgefühl in Ihre Möbel gebracht werden. Auch eine gezielte Funktionalisierung hinsichtlich z.B. Anti-Odour oder antibakterieller Oberfläche kann ermöglicht werden.

Farbechtheit

Natürlich sollen Ihre Produkte auch lange Zeit schön aussehen und ihren Charme behalten. Textile Oberflächen aus TRIWITEX® erhöhen die Nutzungsdauer, verlieren dabei aber auch nicht an ihrer Ausstrahlung. Es behält Farbe und Optik lang bei und fühlt sich dabei auch noch wunderbar an.

Fashion

TRIWITEX® qualifiziert sich aufgrund der erreichten Langlebigkeit der Garne für den Einsatz in nachhaltigen Produktionen. Speziell im Bereich Fashion bietet sich zusätzlich der variable Einsatz von umweltfreundlichen Ausgangsstoffen an.

Individualisierung

Gerade im Fashion Bereich ist eine individuelle und freie Gestaltung der Kleidungsstücke nach Wünschen der Zielgruppe enorm wichtig. Hier bietet das TRIWITEX®-Garn in Flächenherstellung und Färbung sowie konfektionstechnisch keine Einschränkungen in der Kreativität.

Ökologie

Neben dem eindeutigen Fokus auf lang genutzte Bekleidung im Fashionsegment, können mithilfe von TRIWITEX® auch ökologische Materialien zum Einsatz kommen. Diese bieten z.B. biologische Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit.

Langlebigkeit

Der grundsätzliche Vorteil Langlebigkeit der TRIWITEX® Technologie spielt vor allem in der Fashion eine zentrale Rolle. Die stark verlängerte Nutzungsdauer klassischer textiler Produkte aus z.B. Wolle, führt zu einem längerem und bewussterem Tragen. Dadurch können Sie sich über die Langlebigkeit auch klar gegen den Trend der Fast Fashion positionieren.

Die Peppermint Gruppe

Wir entwickeln innovative Textilien entlang der Wertschöpfungskette in den Bereichen Corporate, Protection, Mobility, Industry, Interior und Fashion. Auch bei sehr spezifischen und komplexen Anforderungen erarbeiten wir individuelle Speziallösungen.

Die von den geschäftsführenden Gesellschaftern Ingeborg Neumann und Marcus Baumbach geführte Industriegruppe mit Sitz in Berlin wurde 1997 gegründet. Ingeborg Neumann engagiert sich außerdem ehrenamtlich als Präsidentin des Gesamtverbandes textil+mode für die Branche. Mit über 600 Mitarbeitern erwirtschaftet die Peppermint Gruppe an sieben Standorten in Europa, davon vier in Deutschland, einen Jahresumsatz von ca. 90 Mio. Euro. Innovation ist der Treiber unseres Erfolgs – auch außerhalb der textilen Welt. Wir sind an verschiedenen Start-ups sowie an zwei deutschen Venture Capital Fonds beteiligt, die in junge Technologieunternehmen aus den Bereichen Life Sciences und Medizintechnik investieren.

Individuelle Lösung gesucht?

Wir haben jahrelange Erfahrung in der Entwicklung individueller Kundenlösungen. Unser Team steht Ihnen gern zur Verfügung.

Steffen Lüdemann
Steffen Lüdemann

Steffen Lüdemann

Head of Innovation & Technology

Oliver Dorn
Oliver Dorn

Oliver Dorn

Innovation Product Catalyst

Beate Wilms
Beate Wilms

Beate Wilms

Managing Director Sales